Was ist superchat.at? Was kostet superchat.at?

Wie wurde superchat.at gemacht (für die technisch Interessierten)?

superchat.at besteht in erster Linie aus drei Komponenten - den Java-Applets, die im Browser geladen werden, um die Verbindung zum eigentlichen Chat herzustellen und ihn anzuzeigen, dem Chatserver, der bei uns läuft und der die Verbindungen zwischen den Benutzern vermittelt, und einem Webserver, der Forum, Mails, Profilseiten etc. ausliefert. Die Multiplayer-Spiele sind ebenfalls alle in Java geschrieben. Zusätzlich steht noch eine Datenbank im Backend.

Der Chatserver ist eine komplette Eigenentwicklung in C/C++ Code; er erlaubt die Ausführung verteilt auf mehrere Rechner und kann auf einem handelsüblichen PC mehrere Tausend Chatbenutzer handhaben.

Der Webserver ist Apache - der wohl beste und flexibelste Webserver der Welt. Apache läuft mit mod_perl - einem Patch, der die Ausführung von Perl 5-Code innerhalb des Webservers ermöglicht. Aufbauend auf Apache und mod_perl läuft Brix2 - ein von uns entwickeltes Web Application Framework. Brix2 ist eine sog. "Template Engine", d.h., es liefert HTML-Seiten an den Webserver aus - diese HTML-Seiten werden aus sogenannten Templates berechnet, in denen HTML und Perl beliebig gemischt werden dürfen.

Zusätzlich benutzen wir als Datenbank (worin Benutzerdaten, Mails, Foreneinträge etc. gespeichert werden) MySQL - eine Datenbank, die sich zwar nicht gerade mit voller Unterstützung aller SQL-Features hervortut, aber in erster Linie eins ist - schnell. Wir betrachten den Einsatz von MySQL heute als Fehler, aber nun ja, manche Sachen kann man im Nachhinein schwer ändern. Wenn ihr die Wahl habt, nehmt PostgreSQL ;-)

Die ganze Kombination läuft auf einem Debian GNU/Linux-Rechner.

Geschrieben wurden 99% des Codes mit Emacs, TextMate und VIM. Sämtlicher C/C++ -Code wird mit gcc kompiliert. Zur Optimierung unserer Java-Applets verwenden wir ProGuard.

Wir danken allen beteiligten Softwareprojekten - ohne sie würde es superchat.at so nicht geben!