Spielregeln

Reversi / Othello

Ziel des Spiels
Reversi / Othello ist ein Brettspiel, das Ende des 19. Jahrhunderts in England erfunden wurde. Beide Spieler setzen Spielsteine ihrer Farbe und versuchen, möglichst viele Steine in die eigenen Farbe umzufärben. Jeder Spieler muss die gegnerischen Steine einfassen, wobei diese umgedreht werden und dann die eigene Farbe zeigen.

Spiel starten
Beim Erstellen des Spiels kann man zwischen zwei Spielvarianten wählen: "Reversi" und "Othello". Der einzige Unterschied ist die Startaufstellung der Steine in der Mitte: Reversi beginnt mit zwei parallelen Reihen und Othello mit zwei gekreuzten.

Spielverlauf
Jeder Spieler muss bei einem Zug mindestens einen Stein des Gegners in eine Reihe einfassen. Einfassen bedeutet, einen Stein so zu setzen, dass eine oder mehrere Reihen des Gegners entweder horizontal oder vertikal oder diagonal beidseitig von einem eigenen Stein begrenzt sind. Dazwischen darf es keine Lücke geben.
Von Belang sind immer nur die Reihen, die von dem zuletzt gesetzten Stein eingefasst werden. Zulässige Felder werden angezeigt, indem sich der Mauszeiger in ein Kreuz verwandelt und das Feld aufleuchtet.
Wenn ein Einfassen nicht möglich ist, erhält man eine entsprechende Meldung, und der Gegner ist dran.

Gewinnen
Das Spiel endet, sobald kein Spieler mehr setzen kann. Gewonnen hat derjenige, der am Schluss die meisten Steine in seiner Farbe hat.

Weitergehende Infos zum Spiel findest du hier...

Im Internet nach Seiten zu 'Reversi' suchen
Im Internet nach Seiten zu 'Othello' suchen