Spielregeln

Tanks

Ziel des Spiels
Tanks ist ein klassischer "Shooter" für bis zu sechs Mitspieler. Man fährt mit einem Panzer über ein Gelände und versucht mit verschiedenen Waffen, die Panzer der Gegner zu zerstören. Beim Einstellen von Schusswinkel und Reichweite muss man außerdem auf den Wind achten.


Spielregeln
Jeder Panzer hat einen Energiewert (kleine Balkenanzeige), der bei jedem Treffer weiter abnimmt. Das passiert auch, wenn ein Panzer eine größere Höhe herunterfällt oder neben einer Magnesium-Leuchtkugel stehenbleibt. Hat ein Panzer keine Energie mehr, dann ist er zerstört, und der Spieler hat verloren.
Den genauen Energiewert als Zahl kann man nur am eigenen Panzer sehen.
Tanks wird in Runden gespielt; pro Runde kann jeder Spieler begrenzt umherfahren und dann einen Schuss abgeben oder sich transportieren lassen (nur leichter Panzer).

Spielverlauf
Nach dem Klick auf "mitspielen" kann man aus zwei Panzerarten wählen: LEICHT (beweglich, lufttransportfähig) oder SCHWER (mehr Munition, stärker gepanzert). Einfach auf einen der beiden Panzer klicken und dann auf "bereit".
Der leichte Panzer kann große Steigungen überwinden (100% bzw. 45°), ist leichter gepanzert und hat weniger Waffen geladen. Dieser Panzer kann bis Windstärke 1 mit dem Hubschrauber transportiert werden.
Der schwere Panzer kann nicht ganz so große Steigungen überwinden (50% bzw. 27°), ist schwerer gepanzert und hat mehr Waffen im Sortiment. Mit dem schweren Panzer kann man pro Runde 3x so weit fahren wie mit dem leichten Panzer.

Zum Herumfahren einfach in der Mitte der Menüleiste unter "FAHREN" einen der beiden großen Pfeile in der Menüleiste geklickt halten, und der Panzer bewegt sich in die entsprechende Richtung. Alternativ können auch die Pfeiltasten für links und rechts benutzt werden. Passt man aber nicht auf, kann er aber ins Rutschen geraten oder einen Abgrund herunterfallen.

Den Lufttransport kann man, wenn man einen leichten Panzer hat, benutzen, um sich an eine beliebige Stelle bringen zu lassen. Nach Klick auf das Hubschraubersymbol links in der Menüleiste unter "AKTION" wählt man einen Zielpunkt auf der Landschaft. Da der Transport die Runde beendet, kann man die Zielauswahl mit einem Klick irgendwo außerhalb der Landschaft oder durch Drücken von "ESC" auf der Tastatur abbrechen.

Zum Schießen sollte man folgende Dinge beachten:
Den Winkel des Geschützes verstellt man, indem man das Fadenkreuz am Panzer mit geklickter Maustaste in die gewünschte Richtung zieht. Das geht allerdings nur, wenn der Mauszeiger nah genug am Fadenkreuz bleibt. Alternativ kann man auch die Pfeil-nach-oben-Taste (Drehung gegen den Uhrzeigersinn) oder die Pfeil-nach-unten-Taste (Drehung im Uhrzeigersinn) drücken.
Man kann rechts in der Menüleiste unter "MUNITION" aus einem Arsenal von fünf verschiedenen Waffen wählen, von denen man aber jeweils nur begrenzt viele zur Verfügung hat. Die Waffen können jederzeit entweder per Klick auf den Knopf oder Drücken einer Ziffertaste (1 bis 5) ausgewählt werden. Die Anzahl wird rechts entsprechend der ausgewählten Waffe angezeigt. Hat man keine Munition mehr, muss man bis zum Spielende aussetzen.
Erscheint in der Mitte des Himmels ein weißer Pfeil, so gibt dieser die Windrichtung sowie über die Anzahl der Striche die Windstärke (1 bis 4) an.
Ein Schuss wird abgegeben, indem man den roten Feuerknopf links in der Menüleiste unter "AKTION" solange gedrückt hält, bis die Balkenanzeige darüber die gewünschte Reichweite (genauer: die Bewegungsenergie) des Schusses anzeigt. Hier braucht man ein bisschen Fingerspitzengefühl, also: probieren!

Die Pfeil- bzw. Ziffertasten funktionieren nur, wenn die Landschaft einmal angeklickt wurde und einen dünnen weißen Rahmen hat. Sollte der mal nicht zu sehen sein, einfach 1x in die Landschaft klicken, und er ist wieder da.


Waffenarsenal

Waffe Erklärung Wirkung

Granate
(einfache Sprengladung)

Grundausstattung:

leichter Panzer: 30
schwerer Panzer: 40

Die einfachste aller Waffen, von der man auch die größte Anzahl zur Verfügung hat Normale Explosion, max. 30 Schaden bei direktem Treffer

Hohlladung
(panzerbrechend)

Grundausstattung:

leichter Panzer: 15
schwerer Panzer: 20

Damit sollte man genau treffen, dann wirkt sie aber umso heftiger Gerichtete Explosion, max. 45 Schaden bei direktem Treffer

Wärmelenkrakete
(zielt auf erstbeste Wärmequelle)

Grundausstattung:

leichter Panzer: 3
schwerer Panzer: 9

Die Rakete fliegt erst ballistisch, bis sie in Flugrichtung ein Zielobjekt "sieht". Beim Anflug beschleunigt sie sehr stark. Durch Wind und zu hohe Geschwindigkeit kann sie ihr Ziel aber auch verfehlen Normale Explosion, max. 30 Schaden bei direktem Treffer

Magnesium-Leuchtkugel
(täuscht Wärmelenkrakete)

Grundausstattung:

leichter Panzer: 5
schwerer Panzer: 15

Die Leuchtkugel ist eine Zielattrappe für die Wärmelenkrakete. Man schießt sie am besten hinter den eigenen Panzer Täuscht falsches Ziel vor, keine Explosion, max. 5 Schaden bei Verweilen in der Nähe

Benzinbombe
(Mutter aller Waffen)

Grundausstattung:

leichter Panzer: 1
schwerer Panzer: 1

Erreicht sie eine Mindesthöhe (150 Pixel), dann versprüht sie beim Fallen einen Nebel aus Benzin, der am Schluss zündet und in einer großen Implosion der Umgebung den Sauerstoff entzieht Normale Explosion, max. 60 Schaden bei direktem Treffer.
Großflächige Implosion und sehr viel Schaden bei Zündung in großer Höhe

Die Schadenspunkte gelten für den leichten Panzer; der schwere Panzer erleidet davon nur 75%.

Gewinnen, Aufgeben, Unentschieden
Es gewinnt der, der am Schluss als einziger einen unzerstörten Panzer mit einem Rest an Munition hat.
Wer vor dem Ende des Spiels aufgeben möchte, kann dies links in der Menüleiste unter "AKTION" durch Klicken auf die weiße Fahne tun.
Werden mit dem letzten Zug alle verbliebenen Panzer auf einmal zerstört oder hat niemand mehr Munition, dann endet das Spiel unentschieden.
Die Rangfolge richtet sich nach der Zerstörung der Panzer. Wer zuerst zerstört wird, belegt den letzten Platz.

Tanks-Varianten zum Download
Ähnliche Spiele für den PC, die Vorbilder für Tanks waren, sind z.B. Scorched Earth (ein Klassiker aus DOS-Zeiten), Worms und Worms Armageddon.