<>..<>02. September 2012 12:51

Es kommt für jeden der Tag im Leben an dem das Schicksal einen fickt. Man nimmt zuviel auf die leichte Schulter und das bricht einem dann das Genick.
Manchmal hilft keine Entschuldigung oder eine Flucht vor sich selbst, mach das beste daraus und hilf dir selbst indem du dich stellst.
Schmerzen vergehen, Erinnerungen prägen dich ein lebenlang. Geh vorsichtig damit um sonst werden die Narben viel zu lang. Machs wie ich und
spring durchs Feuer, lass alles hinter dir. Auf der Flucht nach vorn bleibt kein Auge trocken, hör auf die Stimme in dir.